Korrosionsprüfung

Korrosionsprüfung
Prüfung auf Korrosionsschäden für Rohre, Behälter, Platten, ...
 

Korrosion mit EMAT-Ultraschall finden,
schnell und zügig, ohne Koppelmittel, ohne Oberflächenvorbereitung

 

Industrielle Anwendungsmöglichkeiten

Korrosion an Rohren, Behältern und Platten finden - z.B. in Raffinerien

 

Passende Prüfgeräte für die Korrosionsprüfung mit EMAT-Ultraschall

OptiEMAT  Powerbox H 
 Logo OptiEmat  Powerbox H

 

Funktionsweise und Eigenschaften

EMAT-Ultraschall kann in elektrisch leitendem Material (Stahl, Aluminium, Kupfer, ...) ohne Koppelmittel Fehler finden. Eine genaue Winkelpositionierung des Prüfkopfes zur Materialoberfläche ist unnötig. Das zu prüfende Teil muss nicht befeuchtet und nach der Prüfung wieder getrocknet werden. Temperaturen über oder unterhalb der Gefrier- oder Siedetemperatur der Koppelflüssigkeit spielen somit keine Rolle.
Die Oberfläche kann rau sein, d.h. man spart sich Zeit und Aufwand, an den zu prüfenden Positionen die Oberfläche zu reinigen oder zu entrosten.
Lackschichten und Plastikbeschichtungen können bis zu einer Stärke von 2,5mm auf dem Prüfkörper bleiben.

Der Messbereich beträgt 0,1 - bis 5m vom Sensor aus in das Material hinein, mit Frequenzen von 100 kHz bis 1 MHz

 

Mit der hier gezeigten Zusatzausrüstung können Rohre mit einem Außendurchmesser von 102mm bis 610mm geprüft werden.

MRUT auf einem Rohr

 

EMAT erlaubt es, schnell über das Rohr bzw. die Strecke zu gehen, um die Fehlstellen qualitativ zu ermitteln. Falls dann noch eine quantitative Untersuchung (Größe der Fehlstellen) benötigt wird, ist Piezo-Ultraschall notwendig.

 MRUT am Rohr  105mm Sensor und Naht

 

Folgendes Foto zeigt das Diagramm einer Korrosionsprüfung in einem ca. 2,3m langen Rohrabschnitt. Geprüft wurde von der Außenoberfläche auf Korrosion im Rohrinneren. Die ca. 30cm lange Überschreitung des Schwellwertes sowie zwei Spitzen deuten auf Korrosion / Rost hin.

Korrosion im Inneren eines Rohrabschnittes

Newsletter-Schnell-Abo

Erhalten
Nutzungsbedingungen
Nach der Anmeldung erhalten Sie eine E-mail, in der Sie bitte durch Klicken eines Links Ihr Abonnement bestätigen.